Kontaktlinsen können Kurzsichtigkeit in Jugendjahren bremsen

Wenn die Konzentration von Kindern und Jugendlichen in der Schule abnimmt oder die Freude an Spiel und Sport spürbar nachlässt, könnte Kurzsichtigkeit ein Grund dafür sein. Die jungen Menschen fühlen sich dadurch unsicher und ziehen sich lieber zurück. Darum empfehlen wir, Kinder und Jugendliche regelmässig auf Kurzsichtigkeit (Myopie) untersuchen zu lassen. Dank moderner spezial-Kontaktlinsen kann bei Augen, die sich noch im Wachstum befinden, eine zunehmende Verschlechterung der Sicht in die Ferne unter gewissen Voraussetzungen verlangsamt werden.

Die Augen von Kindern und Jugendlichen sind heute so gefordert wie nie zuvor, denn die ständige Nutzung von Smartphone und Computer hat zu einem veränderten Sehverhalten geführt, bei dem das Auge oft mehrere Stunden pro Tag in kürzeren Distanzen arbeiten muss. Aufgrund dieses Trends ist die Kurzsichtigkeit in den letzten Jahren weltweit deutlich angestiegen. Die Folgen sind oft fatal: Während Kopfschmerzen und Verspannungen kurz- und mittelfristig zu Unwohlsein und einer verminderten Leistungsfähigkeit in der Schule führen können, steigen langfristig die Risiken für Netzhautablösung, grauer-und grüner Star, Myopie bedingte Makuladegenaration, Ausdünnung der Sklera (Staphyloma) oder Gefässneubildungen in der Aderhaut.

 

Je höher die Sehschwäche, desto grösser das Risiko

Durch jede Dioptrie, um die ein Kind kurzsichtiger wird, wächst das Auge in die Länge, was das Risiko für Augenerkrankungen im Alter erhöht. Ein frühzeitiges Erkennen und ein aktives Bremsen der Kurzsichtigkeit ist deshalb vor allem für jene Kinder wichtig, die aufgrund genetischer Faktoren und / oder aufgrund ihres Lebensstils das Risiko haben, eine höhere Kurzsichtigkeit zu entwickeln. Auch wenn bei Ihrem Kind nur eine leichte Myopie oder noch keine Kurzsichtigkeit vorliegt, empfehlen wir regelmässige Sehkontrollen durch einen unserer Sehexperten.

 

Unser Myopie-Management bietet langfristigen Schutz

Das Tragen von spezialisierten Kontaktlinsen zum Hemmen des progressiven Anstiegs der Kurzsichtigkeit bei Kindern und Jugendlichen ist medizinisch unbedenklich und verbessert nicht nur das Sehvermögen, sondern auch das generelle Wohlbefinden. Dank speziellen Kontaktlinsen für das Myopie-Management und der regelmässigen Beobachtung des Korrekturverlaufs durch unsere Optometristen ist es heute machbar, das Längenwachstum im Auge Ihres Kindes nachweislich zu verlangsamen. Möchten Sie mehr erfahren zum Thema Kurzsichtigkeit und Kontaktlinsen? Unsere Profis geben Ihnen gerne Auskunft.