Meine Kontaktlinsen für den Wintersport

Beim Sport laufen mehr als 90% der gesamten Bewegungs-Koordinationen über das visuelle System. Allein dadurch wird klar, wie wichtig gute Sicht beim Lieblingssport ist. Jetzt, wo die Skisaison läuft und Kälte, Nässe, Nebel, Wind und Sonne sich so richtig schön unregelmässig abwechseln, ist gute Sicht und schnelle Reaktion auch eine Gesundheits-Versicherung. Meist ist man ja nicht allein auf der Piste und muss gerade darum besonders wachsam sein. Man braucht sie einfach, die ungehinderte Sicht nach allen Seiten, ohne Tränen oder Trockenheitsgefühl im Auge. Genau das aber kann passieren, wenn bei der Wahl oder Anpassung der Kontaktlinsen nicht alle Anforderungen berücksichtigt wurden. Ein Beispiel: Die erhöhte Stoffwechsel-Aktivität durch sportliche Anstrengung hat zur Folge, dass sich die Temperatur im ganzen Körper, also auch im Auge, erhöht. Auch das hat Auswirkungen auf die Wahl der am besten geeigneten Kontaktlinsen. Sport ist nicht gleich Sport. Der Snowboarder beispielsweise hat mit völlig anderen Anforderungen zu kämpfen als die Schwimmerin. Das gilt für den Morgenjogger genauso wie für die Hallen-Tennisspielerin oder den Touren-Skifahrer.

Beim Sport laufen mehr als 90% der gesamten Bewegungs-Koordinationen über das visuelle System. Allein dadurch wird klar, wie wichtig gute Sicht beim Lieblingssport ist. Jetzt, wo die Skisaison läuft und Kälte, Nässe, Nebel, Wind und Sonne sich so richtig schön un-regelmässig abwechseln, ist gute Sicht und schnelle Reaktion auch eine Gesundheits-Versicherung. Meist ist man ja nicht allein auf der Piste und muss gerade darum besonders wachsam sein. Man braucht sie einfach, die ungehinderte Sicht nach allen Seiten, ohne Tränen oder Trockenheitsgefühl im Auge. Genau das aber kann passieren, wenn bei der Wahl oder Anpassung der Kontaktlinsen nicht alle Anforderungen berücksichtigt wurden. Ein Beispiel: Die erhöhte Stoffwechsel-Aktivität durch sportliche Anstrengung hat zur Folge, dass sich die Temperatur im ganzen Körper, also auch im Auge, erhöht. Auch das hat Auswirkungen auf die Wahl der am besten geeigneten Kontaktlinsen. Sport ist nicht gleich Sport. Der Snowboarder beispielsweise hat mit völlig anderen Anforderungen zu kämpfen als die Schwimmerin. Das gilt für den Morgenjogger genauso wie für die Hallen-Tennisspielerin oder den Touren-Skifahrer.

Die visus Sportsvision-Experten wissen es aus Erfahrung: Sport ist Geschwindigkeit, Bewegung, Reaktion, Dynamik, Leistung und Lebensfreude. Genau das sind die Ansprüche an die optimale Lösung. Damit das Linsentragen nicht zur trüben Linsensuppe wird, braucht es Kontaktlinsen-Profis mit höherer Fachausbildung. Sie sind in der Lage, mit den kleinen unsichtbaren Helfern nahezu jede Fehlsichtigkeit optimal zu korrigieren und dabei individuell auf den Lieblingssport einzugehen. Ziel ist in jedem Fall ein möglichst natürlicher Sehkomfort nach Mass. Ideal ist es, die Sportsvision-Beratung mit einem Vorsorge Checkup für die Augen zu verbinden. Damit verbessern sich nicht nur die Sicht beim Sport und die persönliche Leistungsfähigkeit – man erhält auch das gute Gefühl, dass mit dem visuellen System alles in Ordnung ist.

Eine Kontaktlinse ist immer ein Massanzug für das Auge. Sie sorgt für uneingeschränkte Sicht, volle Bewegungsfreiheit und natürliches Sehen. Die visus Experten achten bei der Anpassung und der Kontaktlinsenwahl mit Argusaugen darauf, dass Sie gar nicht merken, wie leicht und locker Ihnen die Massarbeit zu mehr Lebensqualität beim Lieblingssport verhilft.